Wirtschaft und Landwirtschaft

Wirtschaft und Landwirtschaft

Wirtschaft und Landwirtschaft sind das Rückgrat unserer Region.

Auch im Altmarkkreis müssen wir es schaffen den Mittelstand zu halten und zu entwickeln.
Unsere Landwirtschaft ist mir wichtig und darf bei allen Überlegungen nicht hinten anstehen.

Ein Landkreis kann hier durch vereinfachte Verfahrensabläufe und Wirtschaftsförderung im ständigen Austausch mit den Unternehmen und landwirtschaftlichen Betrieben wichtige Impulse setzen.

Wir müssen als Verwaltung beste Bedingungen im Altmarkkreis Salzwedel schaffen, damit unsere Wirtschaft wächst, unsere Landwirtschaft produktiv ist und Neuansiedlungen keine Randerscheinungen mehr sind.

Das verstehe ich ebenfalls als Kernaufgabe!

Bildung und Ausbildung

Bildung und Ausbildung

Lehrermangel begegnet uns überall.
Wer Kinder im schulpflichtigen Alter hat, kennt die Situation, wenn die Kinder berichten, dass schon wieder mal Mathe ausgefallen ist.
Ähnlich wie bei der medizinischen Versorgung muss es gelingen, eine gewisse Attraktivität für mögliche Lehrkräfte in der Altmark zu schaffen.

Die Digitalisierung spielt hier eine möglicherweise helfende Rolle. Wenn ein Lehrer an einer Schule ausfällt, könnte der Schulunterricht von einer anderen Schule direkt in die Klasse per Internet übertragen werden. Die technologische Ausstattung ist in den Schulen vorhanden und die Anbindung an Glasfaseranschlüsse erfolgt immer mehr.

Dies ersetzt keinesfalls eine echte Lehrkraft!


Aber wir müssen die durchgehende und sehr gute Bildung unserer Kinder aufrecht erhalten.

Sie sind die Fachkräfte unserer Region von morgen!
Dafür setze ich mich ein!

Medizinische Versorgung

Medizinische Versorgung

Ländliche Regionen können vor dem Problem stehen, die grundhafte medizinische Versorgung aufrecht zu halten.

Leider trifft dies auch für den Altmarkkreis Salzwedel zu.

Mein erklärtes Ziel ist es daher alle Hebel in Bewegung zu setzen, um eine durchgehende medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Viele Modelle wie Stipendien oder freier Wohnraum für Landärzte sind denkbar. Auch moderne Ansätze der digitalen Unterstützung einer Behandlung werde ich berücksichtigen – auch wenn ich den persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient immer in den Vordergrund stelle!

Mein Ziel ist es, hier keinen auf der Strecke zu lassen, sondern die Versorgung weiterhin zu gewährleisten.

Mit voller Kraft werde ich dafür kämpfen!

Naherholung und Tourismus

Naherholung und Tourismus

In Tangeln steht das jüngste Schloss Deutschlands. Wir haben in Diesdorf das fast älteste Freilichtmuseum Deutschlands. Wir haben eine der höchsten Dichten an Hühnengräbern. Über 521 Kirchen gibt es in der gesamten Altmark. Ein erheblicher Anteil davon befindet sich im Altmarkkreis.

In Salzwedel haben wir den Märchenpark und das Danneil-Museum sowie Burggarten und unseren allseits beliebten Baumkuchen!

Arendsee als Perle der Altmark bietet Naherholung pur für Einheimische aber auch Touristen.
Gut Zichtau, Salzwedeler Tor, Schloss Letzlingen und vieles mehr hat Gardelegen zu bieten.
Kalbe als Künstlerstadt rundet unsere Region wunderbar ab.

Wir haben also beste Voraussetzungen uns auch als touristische Region zu sehen. Mit der Gründung des Marketing und Tourismuszweckverbandes in 2019 haben wir einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan.

Mein Ziel ist es hier noch intensiver für unsere schöne Region zu werben.

Bei allem Tourismus muss es uns aber selbst, die wir hier leben, auch hier gefallen.
Daher ist der Punkt Naherholung essentiell für ein schönes Leben im Altmarkkreis Salzwedel.
Entwicklungen der Radwege schafft z.B. die Möglichkeit für jung und alt sportlich zu bleiben und die Region zu genießen.
Unsere Vereine müssen gestärkt werden, damit das dörfliche Leben weiterhin attraktiv bleibt.

Dafür werde ich mich einsetzen!

Mobilität

Mobilität

Wir haben einen exzellent funktionierenden Busbetrieb in Trägerschaft des Landkreises. Die hohe Qualität ist nicht zuletzt auf die direkte Zusammenarbeit zurückzuführen.

Es muss unser Ziel sein auch weiterhin in dieser Form den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) im Altmarkkreis zu realisieren. Eine ständige Aufwertung mit modernen Konzepten wie Rufbus und WLAN in Bussen sind der richtige Weg.

Mein Ziel ist es den ÖPNV stets auf hohem Niveau zu halten und am Bedarf unserer Bürgerinnen und Bürger auszurichten!

Die Anbindung des Altmarkkreises Salzwedel an überregionale Verbindungen ist dabei ebenfalls Herausforderung und Aufgabe zugleich. Der Bau der A14 und der niedersächsischen A39 wird eine Anbindung an das Straßennetz schaffen. Die Querspange B190n muss realisiert werden, um auch Salzwedel als Kreisstadt infrastrukturell zu stärken.
Auch der Zugverkehr spielt eine erhebliche Rolle für die Mobilität unserer Bürger. Hier muss es gelingen dauerhafte Haltepunkte für ICE und weitere Regionallinien zu erzeugen.

Aufgrund meiner Erfahrungen im Verkehrsbereich werde ich hier mit erhöhtem Einsatz auch in Zusammenarbeit mit den Nachbarlandkreisen den Ausbau forcieren!

Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastruktur und Digitalisierung

Den Ausbau der Breitbandinfrastruktur müssen wir konsequent weiter vorantreiben und auch die letzten Orte erschließen.
Das Mobilfunknetz weist weiter Lücken auf. Auch hier will ich zukünftig für eine drastische Verbesserung sorgen.

Damit schaffen wir weiterhin das Fundament, damit sich die Digitalisierung in unserem Landkreis entwickeln kann. Eine moderne Verwaltung mit optimierten Verfahrensabläufen und per digitalen Medien nutzbar, steht für mich an oberster Stelle.

Zur Infrastruktur gehören aber auch die Kreisstraßen und damit verbunden natürlich auch Radwege. Mein Ziel ist es, alle Orte im Altmarkkreis Salzwedel per E-Bike auf eigenen Radwegen entlang der Straßen und vorbei an Sehenswürdigkeiten befahren zu können. Hierbei denke ich auch an Ladestationen für E-Bikes.

Ladestationen für E-Autos sollten engmaschig über den Altmarkkreis Salzwedel verteilt werden. Hier sind sinnvolle Kooperationen der Weg zum Ziel!

Pin It on Pinterest

Consent Management Platform von Real Cookie Banner